Softwareentwickler JAVA (w/m/d) für das Führerscheinwesen

Vor4 Tagen gepostet
Jetzt bewerben

Für diesen Job bewerben

Jobbeschreibung

(in Freiburg, Heilbronn, Heidelberg, Karlsruhe, Reutlingen, Stuttgart oder Ulm)

Als Anstalt öffentlichen Rechts in gemeinsamer Trägerschaft von Land und Kommunen begleitet Komm.ONE ihre Kunden mit eigenen IT-gestützten und cloudbasierten Lösungen – zum Nutzen der Bürger und der Gesellschaft. Dafür beschafft, entwickelt und betreibt Komm.ONE Verfahren der automatisierten Datenverarbeitung und erbringt Beratungs- und Schulungsleistungen. Flächendeckend, an sieben Standorten in ganz Baden-Württemberg, mit über 1.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.Ihre Aufgaben:

  • Weiterentwicklung des bestehenden Softwareproduktes LaIF für Führerscheinstellen
  • Analyse und technisches Design bei der Umsetzung großer Entwicklungsaufgaben
  • Mitgestaltung der Qualitätssicherung über Unit-Tests und Dokumentation
  • Arbeiten in einem agilen Team

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Studium der Informatik oder IT-Ausbildung mit mehrjähriger Berufserfahrung und erworbenen Zusatzqualifikationen
  • Erfahrung in der Entwicklung auf Basis einer JEE-Anwendung
  • Umgang in den Themen EJB, WebServices, HTML, CSS, JSP/servlets sowie Kenntnisse in Struts, JavaScript, AJAX, JQuery UI sind von Vorteil
  • Erfahrung mit Java-Applikations-Server (Oracle WebLogic oder JBoss EAP, WebServer Tomcat) sind wünschenswert
  • Teamgeist und Kommunikationsfähigkeit 

Wir bieten:

  • Ein interessantes und anspruchsvolles Arbeitsgebiet in einem angenehmen Arbeitsumfeld
  • Mitarbeit in einem engagierten und motivierten Team
  • Flexible Arbeitszeiten und 30 Tage Urlaub
  • Betrieblich geförderte Altersvorsorge
  • Individuelle Einarbeitung und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Firmenfitnessprogramm
  • Eine unbefristete Einstellung
  • Die Stelle ist nach EG 11 TVöD bewertet. Eine entsprechende Eingruppierung ist möglich, sofern die rechtlichen Voraussetzungen (z. B. persönliche Anforderungen wie Vorbildung, Ausbildung oder Berufserfahrung) vorliegen