Fachkraft für Naturschutz (w/m/d)

Vor2 Wochen gepostet
Jetzt bewerben

Für diesen Job bewerben

Jobbeschreibung

Die Stadt Landshut sucht für das Amt für Umwelt-, Klima- und Naturschutz zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit eineFachkraft für Naturschutz (w/m/d)

Die Planstelle ist nach Besoldungsgruppe A11 bewertet.
Ihre Aufgabenbereiche:

  • Fachliche Stellungnahmen in öffentlich rechtlichen Genehmigungsverfahren, z.B. in der Bauleitplanung, zu Bauanträgen, Straßenbauprojekten
  • Fachliche Stellungnahme im Vollzug artenschutzrechtlicher Bestimmungen und bei Neuausweisung naturschutzrechtlicher Schutzgegenstände
  • Fachliche Stellungnahmen in Verfahren zur Ausweisung naturschutzrechtlicher Schutzgegenstände (Landschaftsschutzgebiete, Landschaftsbestandteile, Naturdenkmäler)
  • Abwicklung der Naturschutzförderprogramme (Vertragsnaturschutzprogramm, Landschaftspflege­richtlinien, Bayerischer Naturschutzfonds)
  • Beratung und fachliche Stellungnahme zu Projekten der Umweltstation und des Landschaftspflegever­bandes Landshut – Fachbeirat im Vorstand des Landschaftspflegeverbandes
  • Mitwirkung bei der Umsetzung der FFH Managementpläne im Stadtgebiet
  • Planung und Durchführung von Landschaftspflegemaßnahmen
  • Umsetzung des Bibermanagements im Stadtgebiet
  • Mitwirkung bei der Umsetzung des Entwicklungsplanes für Gewässer 3. Ordnung

Wir erwarten von Ihnen:

  • Erfolgreich abgeschlossene Qualifikationsprüfung für den Einstieg in der 3. Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Naturwissenschaft und Technik, Fachrichtung bautechnischer und umweltfachlicher Ver­waltungsdienst, Fachgebiet Naturschutz und Landschaftspflege
    oder ersatzweise
  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium einer einschlägigen Fachrichtung (Landschaftspflege, Land­schaftsökologie, Landschaftsplanung, Umweltplanung, Ingenieurökologie oder vergleichbar, B.Sc, M.Sc.) und
  • Erfüllung der beamtenrechtlichen Voraussetzungen (Altersgrenze von 45 Jahren nicht überschritten, gesundheitliche Eignung, Verfassungstreue, deutsche Staatsangehörigkeit oder die eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union) und
  • Bereitschaft, die für diese Qualifikation erforderliche Ausbildung zu absolvieren (Vorbereitungsdienst, Beginn voraussichtlich 01.01.2022)
  • Gute Kenntnisse im Bereich des Naturschutzrechts
  • Solide Artenkenntnisse im Bereich Flora und Fauna
  • Eigeninitiative, selbständiges verantwortliches Arbeiten, Teamfähigkeit, hohe soziale Kompetenz, Kon­fliktfähigkeit
  • Uneingeschränkte Fähigkeit und Bereitschaft zu Außendiensteinsätzen sowie gültige Fahrerlaubnis der Klasse B
  • Gute kommunikative Fähigkeiten sowie überzeugendes, selbstbewusstes und gleichzeitig freundliches Auftreten;
  • Berufserfahrung auf dem Gebiet des Natur- und Landschaftsschutzes

Das Aufgabengebiet erfordert eine leistungsbereite, belastbare und verantwortungsvolle Persönlichkeit mit sehr guten Fachkenntnissen sowie ausgeprägter Organisations- und Improvisationsfähigkeit. Sie muss fach­liches Spezialwissen allgemeinverständlich vermitteln können.

Wir bieten Ihnen:

  • Vor Ableisten des Vorbereitungsdienstes (vorauss. 01.01.2022) die Möglichkeit der Vorbeschäftigung als Tarifbeschäftigte/r (Einstellung ein Entgeltgruppe 10 TVöD); nach dem erfolgreichen Ableisten des Vor­bereitungsdienstes einen Einstieg in Besoldungsgruppe A 10 BayBesG
  • Für externe Bewerber die bereits im Beamtenverhältnis stehen, besteht die Möglichkeit einer Übernahme entsprechend ihrer bisherigen Besoldungsgruppe bis A 11 BayBesG
  • Wir bieten eine verantwortungsvolle und anspruchsvolle Tätigkeit in einem Team mit freundlichem Ar­beitsklima
  • Die üblichen Leistungen des öffentlichen Dienstes (Jahressonderzahlung, Zusatzversorgungskasse, at­traktive Sozialleistungen wie z. B. verbilligtes Jobticket, etc.)
  • Weiterbildungsmöglichkeiten durch interne und externe Fortbildungen.

Bei Interesse richten Sie bitte Ihre Bewerbung über unser Online-Bewerberportal

bis spätestens 17.03.2021
an die Stadt Landshut.

Die Stadt Landshut fördert die Gleichstellung aller Beschäftigten und begrüßt Bewerbungen aller Personen, un­abhängig von deren Herkunft, Religion, Geschlecht oder bestehender Behinderung.Stadt Landshut, Personalamt, 0871/88-1204, personalamt@landshut.de
www.landshut.de/stellenausschreibungen